Herzliche Einladung zu einer Reise durch das nordöstliche Bayern (13.-19. Juni 2016)

 

Von Bank zu Bank
… Eine Reise durch das nordöstliche Bayern 13.-19. Juni 2016


Eine Woche lang radle ich durch unsere Region, treffe verschiedene Menschen, suche regionale und innovative Projekte auf und lasse die Tour durch verschiedene Medien begleiten. Ich möchte deutlich machen, dass sich in dieser Region gut leben lässt, dass es hier trotz aller Probleme viel Optimismus, Innovation und Kreativität gibt.  

1) Montag, 13.06., (Wandern): Von Bad Alexandersbad nach Fichtelberg.
· Gespräch mit Bürgermeister Peter Berek (8:00 Uhr) zum Thema: Aufbruch im kleinsten Kurbad Deutschlands, von dort weiter nach Wunsiedel (3 km):
· Besuch des Fichtelgebirgsmuseums und der Kirche.
· Gespräch mit Bürgermeister Karl-Willi Beck über die Situation in Wunsiedel/u.a. Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus
· Über die Luisenburg (3,5 km, Gespräch mit Christof Kaldonek, Chefdramaturg) zur Kösseine (3,2 km) und von dort weiter nach Fichtelberg (11,7 km, 2,5 Stunden).
Übernachtung am Fichtelsee.  

2) Dienstag, 14.06., (Rad): Von Fichtelberg nach Weiden (ca. 70 km)
· Gespräch mit Ferdinand Reb vom Tourismusverein am Fichtelsee (8:00).
· Erste Station: Nagel, dort Gespräch mit Bürgermeister Bauer über das „Kräuterdorf“ (9:30 Uhr).
· Zweite Station: Mehlmeisel (11:00 Uhr: Gespräch mit Ronni Ledermüller, der den Wildpark mit aufgezogen hat; er ist jetzt im Landratsamt Wunsiedel zuständig für den Naturpark Fichtelgebirge und ein Leerstandsprojekt in Wunsiedel).
· Von dort nach Weiden:
· In Weiden um 17:00 Uhr Besuch der Max-Reger-Ausstellung im Stadtmuseum (mit Frau Vorsatz und KMD Hanns Friedrich Kaiser), dann ab 18:00 Uhr Gespräch mit Dekan Slenczka im Dekanat zum Thema Kirche in der Region;
· dann ca. 20:00 Uhr: Rothenstadt, Gespräch mit Pfarrer Pauckstadt-Künkler zum Thema „Simultanradweg in der Oberpfalz“,
Übernachtung in Weiden.  

3) Mittwoch, 15.06., (Rad): von Weiden nach Selb
· 8:30 Uhr - 1. Station: Flossenbürg (23 km). In Flossenbürg Gespräch mit Pfr. Sörgel, (Pfarrer in Flossenbürg u. von evangelischer Seite mit zuständig für die Gedenkstättenarbeit).
· Von dort aus weiter nach Tirschenreuth (22 km): auf dem Weg dorthin Gespräch mit Vertreter der Steinwaldallianz in Friedenfels (11:00 Uhr Mitarbeiter Erhard und Herr Herrenböck Biogaslandwirt, Treffen in der Schlossschenke, von dort gehen wir dann zu einer nahe gelegenen Biogasanlage). Dann über Waldsassen (Kloster) und Schirnding nach Selb (44 km).
· Am Abend um 18:00 Uhr in Selb ein Gespräch zum Thema „Porzellan“ (mit Herrn Voigt, Porzellandesigner, eventuell noch mit der ehemaligen Geschäftsführerin von Rosenthal).
In Selb übernachten.  

4) Donnerstag, 16.06., (Rad): Von Selb nach Weißenstadt.
· Noch in Selb: Besuch mit Dekan Pröpstl bei Herrn Bürgermeister Poetzsch um 10:00 Uhr.
· Um ca. 12:00 Uhr Besuch bei Pfarrerin Cordula Winzer-Chamrád in Hohenberg an der Eger (13 km) (Thema: Deutsch-tschechische Zusammenarbeit – Regio Euregensis – Innovatives im Bereich länderübergreifender Projekte).
· Am Nachmittag weiter über Kirchenlamitz (26 km) nach Weißenstadt (10 km).  

5) Freitag, 17.06., (Rad): Von Weißenstadt nach Münchberg (20 km):
· 10:00 Uhr in Weißenstadt an der Baustelle des neuen Zentrums: Gespräch mit Herrn Gesell über das Kurzentrum und die touristische und wirtschaftliche Entwicklung im Ort und der Umgebung.
· 13:00 Uhr Besuch bei Pemabrot, dann weiter nach Münchberg.
· In Münchberg um 18:00 Treffen mit Adrian Rossner (Bahnhofstr. 6): Alternative Nutzungen eines denkmalgeschützten Hauses.  

6) Samstag, 18.06., (Rad): Von Münchberg nach Hof.
· In Schwarzenbach um 08:30 Uhr Gespräch mit Pfarrer Lehmann (ehemaliger Geschäftsführer des Netzwerks „Gemeinsam für die Region“).
· Von Münchberg nach Schwarzenbach an der Saale, dort um 9.30. Besuch des Erika-Fuchs Museum für Comic und Sprachkunst, zusammen mit Michael Stein vom Landratsamt, zuständig für Regionalentwicklung. Weiter nach Hof:
· Weiter nach Selbitz, Christusbruderschaft: Ankunft kurz vor 16:00 Uhr: 16:30 Uhr Gespräch mit der Priorin Frau aus der Wiesche und Herrn Dekan Maar aus Naila. 

Wir freuen uns über Spenden für das Netzwerk: EBZ Bad Alexandersbad Sparkasse Hochfranken DE22 7805 0000 0620 3101 51 SWIFt-BIC: BYLADEM1HOF Stichwort "Netzwerk"

Und hier geht's direkt  zum Blog über die Radeltour durch die Region.
Tag für Tag berichte ich Ihnen von Gesprächen mit interessanten Menschen, zufälligen Begegnungen und Eindrücken von meiner Radeltour durch die Region.