Pilgern

Lust am Pilgern?

„Wenn nichts mehr geht, dann geh“, so lautet ein bekannter Pilgerslogan. Dabei muss es nicht immer gleich die große Krise sein, die einen aufbrechen lässt. Schon das Grau in Grau des Alltags, verbunden mit dem dumpfen Gefühl, oft mehr gelebt zu werden als selbst zu leben, sind ein guter Grund, die Wanderschuhe zu schnüren. Der Aufbruch und das Unterwegssein können Distanz zum Alltag schaffen und helfen, wieder in tieferen Kontakt mit sich selbst und mit Gott zu kommen.

Das Fichtelgebirge eignet sich in wunderbarer Weise zum Pilgern. Man kann dem Jakobsweg folgen, der auf einem Nebenweg das Fichtelgebirge durchzieht. Man kann aber natürlich auch ganz andere Wege gehen. Letztlich ist es die eigene Einstellung, die aus einer Wanderung eine Pilgertour werden lässt.

Pilgern kann man alleine, aber auch das Pilgern in der Gruppe erfreut sich wachsender Beliebtheit. Die Impulse eines Pilgerbegleiters oder einer Pilgerbegleiterin können dabei eine große Hilfe sein, sich besser auf den inneren Weg einzulassen.

Auf dieser Seite finden Sie Informationen über den Jakobusweg im Fichtelgebirge und Hinweise auf organisierte Pilgertouren.

Wer hat Lust mitzumachen?

Sternpilgern am Ostermontag: 2. April 2018

Am Ostermontag wird in unserer Landeskirche traditionell die Pilgersaison eröffnet. Wir laden an diesem Tag ein, von verschiedenen Orten aus nach Weißenstadt zu pilgern, um dort in der Jakobuskirche um 17:00 Uhr gemeinsam einen Pilgergottesdienst zu feiern.

Eine Gruppe wird mit Pfarrer Hirschberg von Wunsiedel aus aufbrechen. Eine Gruppe mit Pfarrer Thein aus Richtung Bayreuth. Genauere Informationen über Treffpunkt und Zeit folgen noch.

Wer an diesem Sternpilgern mit einer eigenen Gruppe aus einer anderen Richtung teilnehmen möchte, möge sich im EBZ Bad Alexandersbad bei Dr. Peter Hirschberg melden, damit wir rechtzeitig alles gut koordinieren können:

hirschberg@ebz-alexandersbad.de


 

 

Der Jakobusweg durchs Fichtelgebirge

 

Jakobusweg im Fichtelgebirge

allgemeine Infos

 

 

Angebote für das Samstagspilgern 2017

mit Pfarrer Michael Thein aus Bayreuth

 

 

Pilgertage im Fichtelgebirge 2018

mit Pfarrer Dr. Peter Hirschberg